fbpx
3. Mai 2016

Destilliertes Wasser im Aquarium

Ob destilliertes Wasser im Aquarium Sinn macht oder Unsinn ist wird immer wieder heftig diskutiert. Was die Unsicherheiten vieler Aquarianer widerspiegelt. Trotz dass es auf vielen Kanistern destillierten Wassers gar explizit geschrieben steht: „Dass dieses Wasser auch fĂŒr Aquarien verwendet werden kann“, wird diese Frage ĂŒberraschend oft in Foren und Talkrunden gestellt und debattiert. Die Frage ob destilliertes Wasser im Aquarium verwendet werden soll, ĂŒberhaupt darf oder gar lebensgefĂ€hrlich fĂŒr die dortigen Bewohner ist fĂŒhrt zu skurrilen Meinungen und Äußerungen.

Die Wahrheit ist so einfach wie sie harmlos ist: Destilliertes Wasser im Aquarium kann problemlos verwendet werden kann. Diese Regel gilt uneingeschrÀnkt immer dann wenn es auf dem jeweiligen Wasser-Kanister so erwÀhnt wurde.

Was ist destilliertes Wasser ĂŒberhaupt?

Zusammensetzung: Destilliertes Wasser ist entsalztes Wasser, frei von Spurenelementen und anderen organischen Verunreinigungen. Es enthĂ€lt die Werte: 0 KH, 0 GH und einen PH-Wert von ungefĂ€hr 5 bis 7 (Letzteres bei circa 25°C). Dies macht destilliertes Wasser zu einem ganz weichen Wasser und damit einem Kontrast zu dem harten Wasser das in Deutschland aus den Leitungen fließt.
In ĂŒblichen Mengen vom Menschen getrunken ist destilliertes Wasser absolut unbedenklich wie man heute weiß. Nur der Mythos, dass es giftig sei hĂ€lt sich bisweilen hartnĂ€ckig. So verhĂ€lt es sich auch damit, destilliertes Wasser im Aquarium zu verwenden sei gefĂ€hrlich fĂŒr die Fische.

Verschiedene Fischarten – verschiedene BedĂŒrfnisse

Die verschiedenen Fischarten die in Aquarien leben kommen ursprĂŒnglich aus den unterschiedlichsten Ozeanen und Meeren. So ist es kein Wunder, dass nicht nur was die Temperatur angeht es Unterschiede in deren Haltung geben sollte, sondern auch in Bezug auf die WasserhĂ€rte. Es gibt Fischarten die weniger anspruchsvoll sind und denen mehr WasserhĂ€rte keine Probleme bereitet. SĂŒdamerikanische Schmetterlingsbuntbarsche und der Rote Neon beispielsweise bevorzugen sehr weiches Wasser. FĂŒr diese beiden genannten Fischarten ist eine sehr großzĂŒgige Anreicherung und prozentual anteilig höhere Zugabe destillierten Wassers ins Aquarium geradezu ideal.

Die richtige Mischung machtÂŽs

Unser Wasser das in Deutschland aus der Leitung fließt ist von harter QualitĂ€t und kann durch Mischung mit dem weichen destillierten Wasser geradezu perfekt fĂŒr Fische und Aquarienbewohner zubereitet werden, die eine mittlere bis weiche WasserqualitĂ€t benötigen. Destilliertes Wasser im Aquarium kann dabei eine umso grĂ¶ĂŸere Rolle spielen, je weicher das Wasser sein soll. Unter Anwendung von dem richtigen Wissen kann Destilliertes Wasser im Aquarium mit bestem Gewissen verwendet werden. in den meisten FĂ€llen handelt es sich gar um eine Bereicherung. Destilliertes Wasser im Aquarium wird nur dann schĂ€dlicher fĂŒr die Fische, wenn man komplett außer Acht lĂ€sst wie die jeweilige WasserhĂ€rte fĂŒr eine bestimmte Fischart aussehen sollte. Das ist es ohne die Beigabe von destilliertem Wasser aber auch.