fbpx
10. Dezember 2016

Wozu benötige ich eine Aquarium Luftpumpe?

Eine Luftpumpe (man sagt auch Membranpumpe dazu) ist nicht immer zwingend nötig, um ein stinkendes, trĂŒbes Wasser in deinem Becken zu bekĂ€mpfen. Eigentlich ist sogar das Gegenteil der Fall, denn wenn du es geschafft hast, ein funktionierendes biologisches Gleichgewicht in deinem Aquarium herzustellen, solltest du auf so eine Pumpe verzichten.

Pflanzen im Aquarium

GenĂŒgend Pflanzen im Becken sichern auch eine ausreichende Sauerstoffproduktion fĂŒr deine Aquariumbewohner. So wie die BĂ€ume, wandeln die Pflanzen in deinem Becken das Kohlendioxid in Sauerstoff um. Sie verwenden dafĂŒr auch die sogenannte Photosynthese, welche aber nur mit Licht funktioniert. Es kann deshalb sein, dass in der Nacht nicht genĂŒgend Sauerstoff produziert wird. Das sieht man dann daran, wenn am Morgen die Fische an der WasseroberflĂ€che regelrecht nach Luft schnappen. Bitte auf so etwas reagieren, sonst kann es sein, dass du bald noch RĂŒckenschwimmer im Aquarium hast.

Befinden sich aber reichlich Pflanzen im Aquarium, wird der Sauerstoff, der tagsĂŒber produziert wird, leicht fĂŒr die produktionsĂ€rmeren Nachtstunden ausreichen.

Wieviele StĂŒck Pflanzen du in dein Aquarium geben sollst, hĂ€ngt nicht zuletzt auch von den Fischarten und von der Anzahl der Fische ab. Man kann davon ausgehen, dass man mindestens 20 StĂŒck pro 100 Liter haben sollte. In manchen Tierbedarf-GeschĂ€ften wird zu bis zu 60 StĂŒck pro 100 Liter geraten.

Ein dichter Pflanzenbewuchs bringt nicht nur den nötigen Sauerstoff ins Becken, sondern beugt auch nicht gern gesehenen Algenbewuchs vor. Am hĂ€ufigsten ĂŒberziehen Braun- oder Kieselalgen die anderen Pflanzen und die Innenscheiben des Aquariums. Anstatt dann mit einer Membranpumpe anzurĂŒcken, sollte man zuerst kontrollieren, ob man genĂŒgend Pflanzen im Aquarium hat, und ob diese auch richtig belichtet werden.

Pflanzen bevorzugen ein Licht mit langwelliger, roter Strahlung, Algen hingegen mögen lieber blaues und UV-Licht. Es sollte auch nicht die ganze Zeit ĂŒber die Lampe brennen. Nach 8-10 Stunden sind die Pflanzen mit ihrer Photosynthese fertig, und man kann ihnen eine Pause gönnen.

Der Luftfilter

Jedes Aquarium hat normalerweise einen Filter und schon alleine durch die Bewegung, die an der WasseroberflÀche entsteht, wenn das Filterwasser abrinnt, wird weiterer Sauerstoff ins Wasser gemischt.

Wichtig:

RegelmĂ€ĂŸige Reinigung des Filters nicht vergessen!